Stiftung Theodora

Lachen schenken

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, den Alltag von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen durch Freude und Lachen aufzuheitern. Heute organisiert und finanziert die als gemeinnützig anerkannte Stiftung jede Woche den Besuch von 70 Profi-Artisten in 34 Spitälern und 27 Institutionen für Kinder mit Behinderung in der Schweiz.

Jährlich schenken die Theodora-Künstler schweizweit Lachen und Momente des Glücks auf rund 100‘000 Kinderbesuchen.

Fünf Programme im Dienste der Kinder

Im Laufe der Tätigkeit zeigte sich, dass die Kinder in den Spitälern und Institutionen für Kinder mit Behinderung aufgrund ihrer persönlichen Situation verschiedene Bedürfnisse aufweisen. Das veranlasste uns, spezifische Programme zu entwickeln.

Traumdoktoren

Die Traumdoktoren besuchen die Kinder im Spital, um Ihnen Momente der Freude, der Abwechslung und des Lachens zu schenken.

Herr und Frau Traum

Unsere professionellen Artisten besuchen die Kinder in Institutionen für Kinder mit Behinderung und schenken ihnen magische Augenblicke.

Kleines Orchester der Sinne

Das aus einem Artisten-Trio bestehende kleine Orchester der Sinne ist eine musikalische und interaktive Animation, die sich ebenfalls gezielt an Kinder mit Behinderung richtet.

Operationsbegleitung

Die Traumdoktoren begleiten die kleinen Patienten vor und nach chirurgischen Eingriffen und bringen sie auf sanfte Art zum Lachen und Staunen

Die kleinen Champs

Spezifisch ausgebildete Theodora-Künstler begleiten Kinder und Jugendliche mit Übergewicht in Gruppenangeboten und integrieren sich als humorvolle und motivierte Teilnehmende.