Glückskette – Die solidarische Schweiz

Wir wandeln Ihre Spende in Hilfe um

Wir sind eine humanitäre Stiftung

Die Stiftung Glückskette sammeln Spenden für Menschen in Not in der Schweiz und im Ausland.

Um den Menschen die bestmögliche Hilfe zu bieten und den Spenderinnen und Spendern den verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Spende garantieren zu können, arbeiten Sie mit 25 Schweizer Partnerhilfswerken zusammen.

Die Geschichte fängt im Jahr 1946 an.

Die Gründerväter waren zwei Westschweizer Radiomacher, die gemeinsam mit ihren Hörerinnen und Hörern etwas gegen das Leid nach dem Zweiten Weltkrieg unternehmen wollten.

Seit 1983 sind sie eine unabhängig humanitäre Stiftung, aber immer noch sehr eng mit der SRG SSR verbunden.

Heute ist die Glückskette die grösste private Schweizer Geldgeberin für humanitäre Hilfe.

 

Sie sammeln Spenden

Passiert irgendwo auf der Welt eine grosse Katastrophe, machen sie eine Sammlung für die betroffenen Menschen.

Bei ganz grossen Katastrophen führen sie einen nationalen Sammeltag durch. Unsere Spendenaufrufe werden von der SRG, aber auch von Privatradios und Printmedien unterstützt.

Die Glückskette garantieren den bestmöglichen Einsatz Ihrer Spende

Dank den gesammelten Spenden können sie Projekte unserer Partnerhilfswerke finanzieren.

Die Qualität der Projekte und somit der Hilfe für die betroffenen Menschen steht bei der Glückskette an erster Stelle.

Deshalb kontrollieren sie die Projekte vor der Finanzierung, aber auch während ihrer Umsetzung.

Dazu führen sie Projektbesuche und Evaluationen durch. Die Stiftungsorgane und die Revision sorgen zusätzlich dafür, dass die Stiftung gut geführt und die Spenden bestmöglich und verantwortungsvoll eingesetzt werden.